20. November 2019

Wann, wo und wie Du Dein Gewerbe für Affiliate Marketing anmelden solltest!

In diesem Beitrag möchte ich Dir erklären, wann Du ein Gewerbe für Affiliate Marketing anmelden musst, wo Du dies tun kannst und wie die Anmeldung genau abläuft. Viele Anfänger machen sich viel zu große Sorgen, dabei ist das ganze in 10 Minuten erledigt. Um Dir die ganze Sache noch einfacher zu machen, habe ich am Ende des Beitrages eine vorausgefüllte Gewerbeanmeldung für Dich.

More...

Wann solltest Du Dein Affiliate Marketing Gewerbe anmelden?

Normalerweise muss ein Gewerbe umgehend angemeldet werden, sobald man einer Tätigkeit mit Gewinnabsichten ausübt. Heißt also, wenn Du vor hast mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen, wovon ich ausgehe, müsstest Du direkt ein Gewerbe anmelden.

Ich persönlich würde Dir aber eine andere Vorgehensweise empfehlen: Teste das Business erstmal!
Es wäre ärgerlich wenn Du direkt ein Gewerbe anmeldest, Deine ersten Versuche im Affiliate Marketing startest und direkt merkst, dass dieses Business doch nichts für Dich ist. Dies hätte zur folge, dass Du Dein gerade angemeldetes Gewerbe direkt ändern oder gar abmelden müsstest, was unnötige Kosten verursachen würde.

Sobald Deine erste Provision eintrudelt und Du der festen Meinung bist, dass Du dieses Geschäftsmodell weiterführen willst, ist aber der direkte Gang zum Gewerbeamt erforderlich.

Wo musst Du Dein Gewerbe anmelden?

Du bist Dir nun also sicher das Du im Affiliate Marketing starten willst und Deine erste Provision ist auf Deinem Konto verbucht. Nun ist es Deine Aufgabe Dein zuständiges Gewerbeamt ausfindig zu machen. Solltest Du nicht genau wissen wo es in Deiner Stadt ist, dann frage Familie, Bekannte oder Google. 

Wie läuft die Gewerbeanmeldung ab?

In der Regel dauert eine Gewerbeanmeldung keine 10 Minuten und Du benötigst auch keinen Termin. Um Probleme zu vermeiden nehme folgendes mit zum Gewerbeamt:

  • Personalausweis und Meldebescheinigung
  • Anmeldegebühr ( 25€ - 50€ )
  • Vorausgefüllte Gewerbeanmeldung ( siehe unten )

Wenn Du alle Dokumente und etwas Bares zusammen hast, kannst Du direkt zum Gewerbeamt gehen und Dein Anliegen kundtun.Eventuell musst Du etwas Wartezeit einplanen.

Wie wird die Gewerbeanmeldung ausgefüllt?

Affiliate Marketing Gewerbe

Du siehst hier eine leeren Vordruck einer Gewerbeanmeldung, den wir im folgenden kurz durchgehen.

Im 1. Teil geht es um die "Angaben zum Betriebsinhaber". Hier werden einfach Deine Stammdaten, wie Name, Nachname, Adresse usw. abgefragt. Ziemlich selbsterklärend und daher sollte dies kein Problem darstellen.

Im 2. Teil geht es um die "Angaben zum Betrieb". Da die allermeisten ihr Affiliate Business von zu Hause aus starten, wird hier einfach die selbe Adresse wie im 1. Teil angegeben.

Viele Zeilen müssen gar nicht erst ausgefüllt werden, aber das siehst Du dann direkt in der vorausgefüllten Gewerbeanmeldung weiter unten.

Der wichtigste Punkt im 2. Teil der Gewerbeanmeldung ist die "Angemeldete Tätigkeit". Hier geht es darum Deine Tätigkeit zu beschreiben. Du denkst jetzt vielleicht:"Ist doch klar, Affiliate Marketing halt!" Genau das wäre zwar die treffendste Beschreibung, aber diese engt Dich ein! Was meine ich damit?

Sobald Du Affiliate Marketing in die Tätigkeitsbeschreibung schreibst, hast Du zum Beispiel keine Möglichkeit eigene Produkte auf den Markt zu bringen, ohne die Gewerbeanmeldung ändern zu müssen und das kostet unnötiges Geld. Sobald Du nämlich eigene Produkte auf den Markt bringst, was ja nicht ausgeschlossen ist, betreibst Du klassisches Online Marketing und kein Affiliate Marketing.

Mein Tipp: Schreibe direkt Online-Marketing in die Beschreibung, denn dies beinhaltet ja unter anderem auch Affiliate Marketing. Du bist demnach viel freier in der Wahl Deiner jetzigen und späteren Tätigkeit im Internet und musst nicht ständig Deine Gewerbeanmeldung ändern lassen.  

Deine vorausgefüllte Gewerbeanmeldung

Um Dir die Gewerbeanmeldung so einfach wie möglich zu machen und nicht jede Zeile einzeln durchzukauen, stelle ich Dir hier kostenlos eine komplett vorausgefüllte Gewerbeanmeldung zu Verfügung. Zusätzlich erhältst Du einen leeren Vordruck und kannst Dein Formular bereits zu Hause vorbereiten und ausdrucken.  

Vorausgefüllte Gewerbeanmeldung KLICK
Vordruck Gewerbeanmeldung KLICK

Fazit

Eine Gewerbeanmeldung ist einfach und schnell erledigt, bereitet aber doch einigen Kopfzerbrechen. Es fühlt sich an wie ein großer Schritt, doch es verpflichtet Dich zu gar nichts, außer einer zusätzlichen Steuererklärung für das Finanzamt, aber auch das bekommt jeder hin. 

Selbst wenn Du wider erwarten nach drei, sechs oder neun Monaten feststellen solltest, dass das ganze doch nichts für Dich ist, meldest Du Deine Gewerbe einfach wieder ab und alles ist beim alten.

Auf dieser Seite findest Du viele weitere Informationen zur Gewerbeanmeldung!

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem Beitrag weiterhelfen und wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner ersten Gründung! 🙂 

PS: Wie Du sehr einfach 1000€ mit Affiliate Marketing verdienen kannst, erfährst Du in diesem Beitrag!

Philip

Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

>